Erholung und nachhaltiger Tourismus am Scheibe-See / Hoyerswerda

Infrastrukturelle und medientechnische Erschließung des Westufers Scheibe-See zum Zentrum für Erholung und nachhaltigen Tourismus durch Erschließung, Errichtung einer Landmarke mit Aussicht über das Lausitzer Seenland, angrenzendem Badebereich mit Promenade, Imbiss und fest verbauter und als Veranstaltungsort nutzbarer Mole.

Ausbau der Infrastruktur auf dem Gelände des KiEZ Querxenland

Eingliederung und Einfriedung des angrenzenden Flurstücks 1171/24 mittels Erbbaupachtvertrag, Anpassung der Logistik und Infrastruktur, Errichtung eines GUT Drauf- Komplexes zur Schaffung wetterunabhängiger, saisonverlängernder Angebote mit dem Ziel des Ausbaus der regionalen touristischen Infrastruktur zur Erhöhung des touristischen Aufkommens.

WildNaTour – Wild(erleb)nis, Nachhaltigkeit und Tourismus

Im Gesamtprojekt „Wild(erleb)nis, Nachhaltigkeit und Tourismus“ in der erweiterten Modellregion „UNESCO-Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft“ geht es um die Erlebbarkeit der Wildnisentwicklung, um den Erhalt der Kulturlandschaft einschließlich der Etablierung dauerhaft nachhaltiger Landnutzungsformen in der Land- und Teichwirtschaft als Beitrag zum Klima- und Naturschutz und um den Aufbau eines sanften Naturtourismus in Verbindung mit Bildungsangeboten.… WildNaTour – Wild(erleb)nis, Nachhaltigkeit und Tourismus weiterlesen

Aufwertung des Erholungsgebietes „Olbersdorfer See“

Der Olbersdorfer See hat sich seit 1999 zu einem touristischen Magnet innerhalb der Region Naturpark Zittauer Gebirge entwickelt. Um ein Highlight zu bleiben, müssen die Erholungsangebote ständig bedarfsgerecht erneuert und innovativ weiterentwickelt werden. Das vorliegende Projekt hat zum Ziel im Strandbereich ein kombiniertes Bewegungs- und Freizeitangebot zu schaffen.

Kultur-und Tourismuszentrum Kromlau/Gablenz

Zur Verbesserung der infrastrukturellen Bedingungen für den Tourismus sollen: das Gesindehaus sowie des Lagergebäudes am Alten Schloss zum Künstlerdomizil inkl. Atelier saniert und umgebaut, dieTourismus- und Freizeitoase „Am Badesee“ reaktiviert, die Parbahn Kromlau-Bad Muskau zur Verbindung der beiden Eckpunkte Waldeisenbahn Bad Muskau etabliert und der Campingplatz am Badesee Kromlau zum Ganzjahrescampingplatz inkl. Innengastronomie umgebaut werden.

Stadt-Umland-Projekt „Gemeinsam am See“ in Großpösna

Auf dem Gelände soll ein naturnaher Campingplatz für Touristen und Camper einschließlich der benötigten Funktionsgebäude Bungalows und Hütten als weitere Übernachtungsmöglichkeiten entstehen. Im Strandbereich wird ein öffentliches Restaurant mit Terrasse errichtet.

Touristische Infrastruktur am Ostufer Geierswalder See

Auf der Westseite des Koschendamms soll eine Strandpromenade – bestehend aus zwei nebeneinander liegenden Wegen für Fußgänger und Radfahrer sowie flankierenden Baumpflanzungen entstehen. Seeseitig werden sich ein breiter Sandstrand und terrassiert angeordnet Liegewiesen anschließen.

Touristischer Radwegeausbau im Landkreis Nordsachsen

Auf der Grundlage der „Radverkehrskonzeption Landkreis Nordsachsen 2019“ (RVK LK NOS) werden acht Radwegeabschnitte auf einer Gesamtlänge von ca. 12 km zur Qualifizierung des SachsenNetz Rad ausgebaut. Mit der Umsetzung dieser ersten Maßnahmen erfolgt eine weitere Vernetzung des touristischen Radwegesystems.

Brücken für den Elstermühlgraben in Leipzig

Wiederherstellung von zwei Brücken nach Offenlegung des Elstermühlgrabens zur Befahrung mit muskelbetriebenen Booten auf dem Kurs 3 des touristischen Gewässerverbundes der Region Leipzig.

Sanierung und Nutzung der Burgtürme Kohren-Sahlis

Die Burgtürme der ortsbildprägenden denkmalgeschützten Burgruine sollen gesichert und saniert werden. Auf einem der Türme soll eine Aussichtsplattform installiert, ein Rastplatz für Wanderer mit Informationspunkt und einer Naturbühne errichtet werden. Die Burg soll für kulturelle Veranstaltungen genutzt werden.

Textile Kreativwerkstatt in der Oberlausitzer Webschule Großschönau

Ziel des Gesamtprojektes ist die Verdeutlichung der Ortsgeschichte, Kooperation mit Bildungseinrichtungen zur Fachkräftesicherung für regionale Textilindustrie, Entwicklung textiler Angebote für Touristen, Schüler und Fachpublikum. Im ersten Teilabschnitt wird das 2-geschossige Aulagebäude saniert sowie ein neues Treppenhaus inkl. Fahrstuhl errichtet.

Hochwertiger Kulturtourismus auf dem Berg Oybin

Mit dem Ziel innovativen, authentischen und hochwertigen Kulturtourismus mit einer Ausstrahlungskraft über die gesamte Lausitz und darüber hinaus zu entwickeln und Arbeitsplätze zu schaffen, sollen die dafür notwendigen infrastrukturellen Voraussetzungen auf dem Berg Oybin und dem Gebäudekomplex geschaffen werden.

Neubau touristischer Radweg 1. und 2. Abschnitt in Schönbach

Der Radweg auf dem ehemaligen Bahndamm soll grundhaft ausgebaut und die Lücke zu den Nachbargemeinden Beiersdorf und Dürrhennersdorf geschlossen werden. Somit leistet das Projekt einen wichtigen Beitrag für den Ausbau der touristischen Infrastrukur.

Wander- und Skizentrum Tännicht

Durch Umbau der Sporthalle Tännicht zum Wander- und Skizentrum Tännicht i.V. mit der energetische Sanierung des Gebäudes, der öffentlichen Nutzbarmachung (Barrierefreiheit im gesamten Gebäude) des Sanitärbereichs, der Schaffung eines Aufenthaltsraumes mit integrierter Küchenzeile als Rückzugsort/Schutzraum, Schließfächern/Spinden,der Installation einer eBike-Ladesäule sowie WLAN Hotspots und Errichtung einer Fahrrad-/Skigarage, dem Abriss der Schanzenbaude (Hangsicherung, Park- und Unterstellflächen, Flächenentsiegelung)… Wander- und Skizentrum Tännicht weiterlesen

Schloss Seifersdorf – Erlebnisschloss mit Besucherzentrum

Mit der touristischen Erschließung des denkmalgeschützen Seifersdorfer Schlosses durch Schaffung eines Besucherzentrum mitTourismusbüros, ein multimediales Erlebnismuseum, Veranstaltungsräumen und Büroräumen zur gwerblichen Nutzung, soll der Erhalt des Seifersdorfer Schlosses und Parks als touristischer Anziehungspunkt sicher gestellt werden.

Ausbau und Digitalisierung der Touristinformation Görlitz

Die Tourismusinformation der Stadt Görlitz wird mit einem digitalen Informations- und Buchungssystem ausgerüstet sowie mit anderen Tourismusinformationen, u.a. Weißwasser und Zittau eng vernetzt werden. Damit soll die Wertschöpfung vor Ort und in der Region gesteigert werden.

Jugendherberge Markkleeberg

Am Standort soll eine Jugendherberg errichtet werden. Mit dem zusätzlichen Übernachtungsangebot sollen die am Standort bereits vorhandenen touristischen Infrastrukturen besser ausgelastet und geplante Einrichtungen, wie der Segelstützpunkt Auenhain mit Rettungsstützpunkt attraktiver gemacht werden.

Qualifizierung des Museumskomplex Zeißholz

Am Standort sollen eine Fahrradreparaturstelle, Ladestation für E- Bikes, Fahrradunterständen sowie Baumaßnahmen an und vor den Gebäuden mit Aufenthaltsmöglichkeiten für Touristen entstehen. Um das Gebäude für Veranstaltungen und Vereine nutzbar zu machen, wird dieses energetisch saniert.